Gesetzesänderungen sorgen für mehr Flexibilität und Kostenersparnis

Das Rechtsdienstleistungsgesetz (RDG), das am 1. Juli 2008 in Kraft getreten ist, berechtigt Creditreform Kassel als registriertes Inkassounternehmen zur Erbringung von Dienstleistungen, die in Deutschland bis dahin nur Rechtsanwälten vorbehalten waren.

Zudem haben sich Bund und Länder nach langem, zähem Ringen auf eine endgültige Fassung des 2. Kostenrechtsmodernisierungsgesetzes geeinigt, welches zum 1. August 2013 in Kraft getreten ist. Für Gläubiger ist es infolge der Gesetzesänderung deutlich teurer, offene Forderungen zu realisieren. Angesichts steigender Kosten gewinnt die außergerichtliche Inkassotätigkeit an Bedeutung.

Wir zeigen Ihnen, welche Vorteile Ihnen eine Zusammenarbeit mit Creditreform im Zuge dieser Gesetzesänderungen bringt.

Rechtsdienstleistungsgesetz

Nach den früheren gesetzlichen Regelungen war Creditreform Kassel dazu verpflichtet, bei der Durchführung des gerichtlichen Mahnverfahrens einen Vertragsanwalt hinzuzuziehen. Durch die Gesetzesänderungen haben sich die Rahmenbedingungen deutlich zu Gunsten unserer Kunden entwickelt. Das Gesetz erweitert die Kompetenzen und erlaubt Creditreform Kassel, das gerichtliche Mahnverfahren und die komplette Forderungsvollstreckung ohne Einschaltung von Rechtsanwälten selbst zu betreiben. Voraussetzung ist, dass es sich um Forderungen handelt, die nicht ernsthaft bestritten werden. Bei streitigen Forderungen ändert sich an der Zusammenarbeit mit den Vertragsanwälten nichts.

Kostenrechtsmodernisierungsgesetz

Insbesondere Anwalts- und Gerichtskosten sowie Gerichtsvollzieherkosten sind angestiegen. Wir haben die wichtigsten Neuerungen für Sie zusammengefasst und zeigen Ihnen auf, wie Creditreform Ihnen hilft, Kosten zu sparen.

Angesichts steigender Kosten gewinnt die außergerichtliche Inkassotätigkeit an Bedeutung. So kann Ihnen die frühzeitige Beauftragung von Creditreform helfen, Titulierungs- und Vollstreckungskosten zu vermeiden und Ihre Nettoerlöse aus offen stehenden Forderungen zu steigern. Dabei achten wir auf die bestehende Kundenbeziehung zwischen Ihnen und Ihrem Kunden - denn Ihre Reputation ist auch unsere Reputation.

Ihr Persönlicher Kontakt

Sie haben offene Forderungen und wünschen einen Beratungstermin? Schreiben Sie uns eine E-Mail an vertrieb@kassel.creditreform.de oder rufen Sie uns an unter 0561/78456-922.

© 2018 Creditreform Kassel Dr. Schlegel KG

Kontakt

allgemeineskontaktformular

Allgemeines Kontaktformular
Kontakt